Die Schweizer Marke Oskar gehört nicht zu den bekanntesten unter den Herstellern von Küchenmaschinen, such in Fachgeschäften ist sie nicht vertreten. Was kann die Maschine und lohnt sich ihre Anschaffung angesichts eines doch eher hohen Preises? Diesen Fragen sind wir in unserem Marken-Check nachgegangen.

Unsere Empfehlungen und Bestseller:

Kenwood Chef XL Titanium KVL8320S Küchenmaschine, 1700 Watt, inkl....
  • Produkt 1: RÜHRSCHÜSSEL-INNENBELEUCHTUNG: Die Chef Titanium ist die erste Küchenmaschine von Kenwood mit Rührschüssel-Innenbeleuchtung und...
  • Produkt 1: LEISTUNGSSTARK: Das planetarische Rührsystem sowie der 1.700 Watt starke Motor erfüllen selbst die schwersten Aufgaben – und 10 Jahre...
Bosch Küchenmaschine OptiMUM MUM9D33S11, Edelstahl-Schüssel 5,5 L,...
  • Hervorragend verarbeitete Teige dank starkem 1300 W-Motor und Smart dough sensor sowie Flexibilität durch ideal abgestimmtes Profi-Zubehör
  • Für lange Freude am Gerät. Edles und langlebiges Vollmetall-Gehäuse mit hochwertigen Details
Bosch Küchenmaschine MUM5 CreationLine MUM58720,Edelstahl-Schüssel...
  • Die starke Küchenmaschine für häufiges Kochen und Backen. Besonders einfache Verarbeitung auch von großen Mengen von bis zu 750 gm Mehl plus...
  • Teige werden mit der große Edelstahl-Rührschüssel (3,9l Volumen) mit spezieller Innenform und Dank 3D PlanetaryMixing optimal vermengt - für bis...
Bosch Kompakt-Küchenmaschine MultiTalent 8 MC812S814, 45 Funktionen,...
  • Smart tool detection erkennt für jedes Zubehör automatisch die richtige Geschwindigkeit für perfekte Ergebnisse
  • 1.250 W für extra starke Leistung, auch für besonders anspruchsvolle Aufgaben
Bosch Küchenmaschine MUM Serie 2 MUMS2ER01, Edelstahl-Schüssel 3,8...
  • Platzsparend und vielseitig: Die kompakteste Küchenmaschine von Bosch mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten, einfach und sicher zu bedienen, und im...
  • Starker 700 Watt Bosch Motor: ideal für schnelle Back- und Kochergebnisse auch bei schweren Teigen.
Bosch Küchenmaschine MUM4 MUM4427, Kunststoff-Schüssel 3,9 L,...
  • Einfach und sicher zu bedienen (Bosch Technik)
  • Praktischer Alleskönner mit großer Rührschüssel (3,9 L, max. Teigmenge 2,0 kg)

Die Vertriebswege: Messe oder Online-Shop

Küchenmaschinen der Marke Oskar sind nicht im Fachhandel vertreten, sondern werden ausschließlich über einschlägige Messen sowie die Online-Shops provera.de und prodemoshop.ch vertrieben. Wer seine neue Küchenmaschine vor dem Kauf gern in Augenschein nehmen möchte, muss sich also zu einer Lebensmittel-Fachmesse bemühen und sich das Gerät dort zeigen lassen. Dieselben Vertriebswege stehen zur Verfügung, wenn Zubehör oder Ersatzteile benötigt werden. Erfreulich fanden wir in diesem Zusammenhang, dass wirklich jedes Einzelteil der Maschine nachgekauft werden kann.

Kaum Auswahl bei Oskar-Küchenmaschinen: Nur ein Modell verfügbar

Streng genommen gibt es keine Oskar-Küchenmaschinen, sondern nur eine einzige, das Modell „Oskar – the best“. Die Wahlmöglichkeiten für Kunden sind also beschränkt; diese können sich weder für mehr oder weniger Leistung noch für einen bestimmten Aufbau entscheiden. Lediglich die Gehäusefarbe ist wählbar, dabei gibt es auch hin und wieder eine neue Farbe. Außerdem konnten wir uns für ein Modell mit oder ohne Entsafter entscheiden.

Die verwendeten Materialien: vorwiegend Plastik

Schade fanden wir die mangelnden Auswahlmöglichkeiten nicht zuletzt deshalb, weil in den Oskar-Küchenmaschinen vorrangig Plastik verbaut wurde. Insbesondere mit Blick auf färbende Lebensmittel wie Karotten oder Rote Beete hätten wir uns die Möglichkeit gewünscht, auch eine etwas höherwertige Ausstattung mit Edelstahl und Glas zu wählen.

Kompakt und spezialisiert auf kleine Mengen

Auffällig sind an den Küchenmaschinen von Oskar zunächst einmal die sehr kompakten Abmessungen, die auch in kleinen Küchen nicht viel Platz wegnehmen. Gleichzeitig können die Maschinen auch kleine Mengen sehr gut verarbeiten, was insbesondere für diejenigen von Vorteil ist, die stets frische Lebensmittel zubereiten möchten. Für größere Familien würden wir allerdings eher eine Küchenmaschine mit größerem Fassungsvermögen empfehlen, wenn nicht jede Portion einzeln zubereitet werden soll.

Mit wenigen Mitteln viel erreichen: Zubehör und Funktionsumfang

Auf den ersten Blick erschien uns das mitgelieferte Zubehör angesichts des Preises etwas dürftig: Neben Motorblock und Arbeitsbehälter sind lediglich verschiedene Messer und Raffeln sowie eine Schwingscheibe und ein Mischer im Lieferumfang enthalten, dazu kommt noch ein optionaler Entsafter. Es zeigt sich jedoch im Gebrauch, dass die Oskar-Küchenmaschine trotz des eher klein gehaltenen Zubehör-Pakets recht vielseitig ist und nicht nur Teige rühren und Gemüse zerkleinern kann, sondern auch als Fleischwolf und zur Zubereitung von Eis dient.

In der Oskar-Küchenmaschine stecken also mehr Verwendungsmöglichkeiten, als man ihr auf den ersten Blick zutraut. Auch hier scheint uns insbesondere an die kleine Küche gedacht worden zu sein, die nicht viel Raum für viele sperrige Zubehör-Teile bietet. Entsprechend gering ist auch die Auswahl an Sonderzubehör: Die meisten Funktionen, die man von einer Küchenmaschine erwarten kann, sind bereits mit der Grundausstattung abgedeckt.

Möglichkeiten und Grenzen einer Oskar-Küchenmaschine

Obwohl die Küchenmaschinen von Oskar für viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten ausgelegt sind, scheinen sie uns doch bisweilen an Grenzen zu stoßen: Zum einen sind das schlichte Kapazitätsgrenzen, zum anderen scheint uns die Maschine eher zum Zerkleinern und für flüssige Teige geeignet sein als zum Kneten schwerer Hefe- oder Nudelteige.

Nicht nur eine Küchenmaschine, sondern auch ein Küchenkonzept

Küchenmaschinen der Marke Oskar sind selbstverständlich geeignet, alle Funktionen eines handelsüblichen Geräts zu übernehmen. Wer möchte, kann die Maschine also wie gewohnt nutzen und kochen und backen wie bisher. Darüber hinaus besteht jedoch auch die Möglichkeit, sich mit den speziell für die Oskar-Küchenmaschine entwickelten Rezepten zu befassen und so eine ganz neue und eigene Art des Kochens zu erproben. Verkauft wird nämlich nicht nur eine Küchenmaschine, sondern ein ganzes Küchenkonzept, das sich auf diese Maschine hin ausrichtet. Die Philosophie hinter den Oskar-Küchenmaschinen lautet dabei „Schneller ist besser“, die Zubereitungsweise zielt also auf Zeitersparnis ab.

Anschaffungspreis und Folgekosten kalkulieren

Küchenmaschinen der Marke Oskar gehören nicht zu den billigsten Geräten; Verwender, die nur ein Küchengerät, nicht jedoch das Küchenkonzept erwerben wollen, sollten sich genau überlegen, ob ein anderer Anbieter für den ausgelobten Preis nicht mehr und vor allem hochwertigere Materialien bietet. Doch auch wer bereit ist, sich auf eine andere Art zu kochen einzulassen, sollte den Preis nicht aus dem Blick verlieren und nicht zuletzt auch die Folgekosten bedenken, denn die Rezepte für die Oskar-Küchenmaschine gibt es keineswegs gratis, weder als Kochbuch noch online.

Fazit

Küchenmaschinen der Marke Oskar sind durchaus vielseitig einsetzbare Allrounder in der Küche, die sehr kompakten Abmessungen setzen der Verwendbarkeit jedoch Grenzen, sodass die Geräte vorrangig für kleine Haushalte in Frage kommen. Völlig ausschöpfen kann die Möglichkeiten der Maschine zudem nur, wer nach den für die Oskar-Küchenmaschinen entwickelten Rezepten kocht. Wer das nicht möchte, sollte seine Kosten-Nutzen-Abwägung sehr sorgfältig treffen und das Angebot mit den Maschinen anderer Hersteller vergleichen. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, sich die Maschine vor dem Erwerb auf einer Nahrungsmittel-Messe vorführen zu lassen, um eine wirklich fundierte Entscheidung treffen zu können.


<< zum Küchenmaschinen Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Küchenmaschinen Bestseller